Indeed Job of the Match – VIP-Catering-Berater

Diesmal ging’s (auch) um die Wurst! Indeed und Eintracht Frankfurt öffneten für den Job of the Match im Rahmen des Heimspiels gegen Bayer 04 Leverkusen die Tür zum VIP-Catering. Wieder haben sich viele Eintracht-Fans mit kreativen Beiträgen beworben. Das Rennen hat Marie aus Mannheim mit einer humorvollen Bewerbung in Reimform gemacht. Die promovierte Juristin ist seit 1993 Eintracht-Fan und absolviert gerade ihr Referendariat am Mannheimer Landgericht. Beim Kochen erholt sie sich gerne vom Arbeitsalltag. Die perfekte Kandidatin also für den zweiten Job of the Match.

Marie hatte Gelegenheit, sich mit Chefkoch Joachim Penz von Aramark und einigen seiner 60 Mitarbeiter auszutauschen. Und sie durfte Ingo Swoboda, einen renommierten Restaurant- und Weinkritiker und Autor vieler Kulinarik-Bücher, durch den VIP-Bereich der Commerzbank-Arena begleiten. Als SGE-Fan steht Ingo der Eintracht seit einigen Jahren als Gourmetberater zur Seite. So prüft er vor jedem Heimspiel, ob die 14 Buffets im VIP-Bereich appetitlich angerichtet und für den Ansturm hungriger Fußballfans gerüstet sind.

Ingo selbst bezeichnet sich als Vorkoster der gut 3.400 VIP-Gäste. Mit gutem Grund, denn alle Speisen – von den Salaten über die verschiedenen Hauptgerichte bis hin zu den Desserts – werden vor jedem Match von ihm getestet. Diesmal durften sich die Besucher beispielsweise an Tafelspitzsalat, Penne Tricolore mit Gemüsebolognese und Kräuterbraten mit Apfelsauce und Kartoffelgratin erfreuen. Der jeweilige Eintracht-Gegner wird übrigens mit regionaltypischen Gerichten aus dessen Heimat gewürdigt. Gegen Leverkusen gab es daher Rheinischen Sauerbraten mit Pumpernickel-Rosinensauce.

Auch an den von Spiel zu Spiel und saisonal variierenden Speisekarten tüftelt Ingo mit – gemeinsam mit der Eintracht und Chefkoch Joachim Penz. Joachim zählt vermutlich zu den erfahrensten Chefköchen in Deutschlands Fußballstadien. Die Partie gegen Bayer 04 war bereits das 504. Spiel, das er in einer Arenaküche erlebt. Seit zehn Jahren steht er in der Commerzbank-Arena am Herd. Zuvor war er sieben Jahre für den HSV im Hamburger Volkspark tätig. Nach dem Testessen mit Ingo und Joachim konnte Marie das Spiel der Eintracht gemeinsam mit ihrem Cousin aus bequemen Business Seats verfolgen – und natürlich die Gaumenfreuden des VIP-Bereichs genießen. Ein perfekter Tag, wenn die Eintracht nicht verloren hätte: „Das Spielergebnis hat leider nicht gepasst. Aber es hätte definitiv keinen passenderen Job of the Match für mich geben können“, so die Gewinnerin.

Wir sind Indeed Deutschland

Finden Sie Ihren nächsten Mitarbeiter mit Indeed.

Jeden Tag bringt Indeed Millionen von Kandidaten und Arbeitgebern zusammen.* Finden Sie jetzt Ihren nächsten Mitarbeiter auf der weltweiten Nummer 1 der Jobseiten.*

Job schalten auf Indeed